Ausgezeichnet von der FEP - Vereinigung der Europäischen Berufsfotografen - zum Fotobuch des Jahres 2013, Kategorie Landschaft.

*Photo oben zeigt die "Limitierte Sonderausgabe". Erhältlich auch als Standardversion mit Hardcover.

 „Visual Dualism“ – der Titel des Buches suggeriert, dass es vor allem Formen visueller Kontraste vor Augen führt. Tatsächlich leistet es jedoch viel mehr, denn es konfrontiert uns mit der grundlegenden Verfassung menschlicher Wahrnehmung und deren Deutung.

Interessant dabei ist aber, dass diese Interpretation  sehr subjektiv erfolgt. Sie hängt ab von den persönlichen Vorerfahrungen, der momentanen körperlichen, geistigen und emotionalen Verfassung und zahlreichen anderen Faktoren.

Künstler wissen das und nutzen diesen Spielraum, um uns erleben zu lassen, dass die Welt, in der wir existieren, im Prinzip ein reines Potenzial darstellt, das in jeder Sekunde neu gedeutet werden will. Sie machen möglich, dass man neue Zusammenhänge erkennt und angeblich Bekanntes mit völlig neuen Augen sieht.

In guten Bildern geht es daher nicht ums Abbilden oder Reproduzieren von Motiven, sondern darum, einen Deutungsspielraum zu schaffen, in dem der Betrachter das Dargestellte immer wieder auf neue Weise sehen und erleben kann.

 

Peter Mathis führt dies in seinen Bildern von den Dolomiten mit meisterhafter Sicherheit vor Augen. Das dualistische Prinzip der Helldunkelgestaltung bildet hier einen wesentlichen Schwerpunkt. Er arbeitet mit dem Licht, den dadurch bedingten Schattenzonen und deren Abstufungen wie ein Maler mit den Farben seiner Palette.

 

Mit einem Vorwort von Christiane Schmieger, Kunsthistorikerin.

Kommentare und Ansichten vvon Alex Huber, Ulrike Tappeiner, Stefan Fiedler, Neil Warner,

Jürgen Winkler, Stefan Bundi.

 

Alle Photos ©  by Peter Mathis.      Herausgeber: FenkART Publishing.


Für mehr Details zu Ausstattung, Lieferung und Preis, klicken Sie bitte HIER.

 

 

Lesen Sie was andere über das Buch sagen:

 

REVIEWS.pdf
Adobe Acrobat Document 63.8 KB